Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Opuntia ficus-indica/Feigenkaktus


Abgeschickt von Uwe/Schweiz am 09 Dezember, 2003 um 07:16

Antwort auf: Opuntia ficus-indica/Feigenkaktus von desiree krüger am 09 Dezember, 2003 um 02:41
Es scheint schon so, dass sie krank ist! Wo steht sie? Draussen, dunkel, hell, in geheiztem Raum? Welches Substrat? Kakteenerde, Blumenerde? Wie oft hast Du Wasser gegeben? Mit oder ohne Dünger?

Also, wenn der Haupttrieb schlapp macht, würde ich ein paar Seitenglieder als Ableger nehmen und diese neu bewurzeln. Alles andere ab in den Müll und den Topf gründlich waschen!

O.ficus indica toleriert eigentlich sehr viel. Bei mir steht ein 15-jähriges Exemplar im Büro, 2m hoch mit diversen Seitentrieben. Sie steht an einem Ostfenster bei konstant 22°C das ganze Jahr über. Und sie bildet jedes Jahr gegen 100 (!!) Blüten. Im Winter giesse ich sie 1-2x pro Woche ein wenig (ohne Dünger!), sonst wirft sie mir zu viele Glieder ab. Ab März bekommt sie dann 2x pro Woche mehr Wasser und auch wieder etwas Dünger.
Als Substrat habe ich fast reinen Sand mit etwas Gartenerde.

Gruss
Uwe


Antworten: