Kakteen-Forum (Archiv)


Re: "Ausläufer"---> Mammillaria


Abgeschickt von Herby am 20 November, 2000 um 20:29

Antwort auf: "Ausläufer"---> Mammillaria von Michael am 20 November, 2000 um 18:16

Hallo Michael!

Sehr viele Arten von Mammillaria machen so genannte "Kindel", d.h. sie bilden Sprossen, entweder an der Basis oder auch seitlich und auch dichotomische Teilung (Scheitelteilung) kommt vor.
Es ist also durchaus "normal" wenn solche Seitensprosse entstehen. Natürlich ist das Abschneiden und Bewurzeln der Sprosse eine Möglichkeit, die Art zu vermehren. Aber viele Mammillarien wirken erst als Gruppe so richtig gut. Auch wäre das Frühjahr, wenn die Pflanzen wieder zu wachsen beginnen, der beste Zeitpunkt um die Sprossen zu bewurzeln. Die Sprosse sollten aber bereits eine gewisse Größe erreicht haben, 2-3 cm etwa, um eine gute Bewurzelung zu erzielen. Nach dem Abschneiden sollten die Sprosse an der Schnittfläche etwa 10 bis 14 Tage abtrocknen. Danach einfach auf ein vorwiegend mineralisches Substrat leicht andrücken und alles andere erledigt die Natur von selbst. Ab und zu mit Wasser leicht benetzen und nicht in die volle Sonne stellen, dann gibt es eigentlich keinerlei Schwierigkeiten.
Nur Sprosse von Pflanzen mit Rübenwurzeln sind relativ schwierig vegetativ zu vermehren. (mit Ausnahme durch Pfropfung - verändert aber meist den natürlichen Habitus der Pflanze).

Hoffe, dir damit geholfen zu haben

Gruß
Herby


Antworten: