Kakteen-Forum (Archiv)


Tipp zum Pfropfen


Abgeschickt von Marc am 29 November, 2003 um 11:02:

Antwort auf: Re: Hypokotylpfropfung von Doris am 27 November, 2003 um 20:07
Moin Doris!
Ich hab bei meinen Versuchen die Erfahrung gemacht, dass Unterlagen, die gerade mal die ersten beiden (oder gar keine) Dornen haben, den Kopf besser annehmen. Bei älteren wird dieser hin und wieder auch abgestoßen und die Unterlage treibt an der Seite wieder aus (ein Eriocereus trieb sogar an der Wurzel erneut aus, was mich sehr verwunderte).
Bei sehr kleinen Unterlagen ist die Erfolgsquote etwas höher.
Noch eine interessante Beobachtung: bei jüngeren Unterlagen stirbt meistens die Unterlage, der Pfröpfling selbst kann noch gerettet werden (oft treiben sie von allein neue Wurzeln). Bei älteren Unterlagen geht oft der Kopf drauf...
Nichts desto trotz sind etwa 65 Prozent (genau 65,349 Prozent) meiner Pfropfungen etwas geworden.
Marc

Antworten: