Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Knopfdruckmentalität - Der Finger am Abzug.


Abgeschickt von Conny am 28 November, 2003 um 00:24

Antwort auf: Knopfdruckmentalität - Der Finger am Abzug. von Edmund am 27 November, 2003 um 20:31
Noch ein paar kleine Ergänzungen:

Material zum Thema Kakteen, mit dem man sich auseinandersetzen kann, gibt es tonnenweise im Netz. Dieses Forum hier ist Bestandteil dieses Netzes und nicht irgendetwas, das nebenan steht und zusieht. Nur weil die Informationen hier nicht statisch hinterlegt und mit einer festen Navigationsstruktur versehen sind, heißt das noch nicht, dass wir hier nicht auch eine Informationsquelle darstellen.

Das andere ist, dass hinter solchen Anfragen nicht zwangsläufig - ich würde sogar sagen in den wenigsten Fällen - Faulheit steckt, sondern eine Hilflosigkeit gegenüber der Informationsflut, die einen bei dem Thema überrollt. Für jemanden, der noch nie mit dem Thema zu tun hatte und für den Kakteen bisher nichts anderes waren als diese grünen Dinger mit Stacheln dran, die in der Wüste stehen und nur einmal im Jahr etwas Wasser brauchen, ist es nur schwer möglich, in den Massen an Informationen, die man u. a. bei Google findet, das heraus zu sieben, was man als Grundlagen bezeichnen kann.

Jeder von euch war einmal an der Stelle, an der er noch überhaupt keine Ahnung hatte, was Kakteen sind. Und ich bezweifle, dass irgendjemand den Einstieg in das Thema fand, indem er - ohne vorher überhaupt Kakteen jemals wirklich wahrgenommen zu haben - plötzlich beschloss, sich von nun an diesen Gewächsen zu widmen und darauf hin eine großangelegte Suche im Netz startete. Wir dürften allesamt nach und nach in das Thema hineingerutscht sein. Die einen etwas schneller, die anderen langsamer, aber sicherlich keiner innerhalb von ein paar wenigen Tagen.

Und vielleicht rechnet ihr dann darauf, dass ein Schüler in der Regel ganz andere Lernstrukturen aufweist, als zum Beispiel jemand, der studiert. Was eventuell geändert werden sollte, was vielleicht ein Vorwurf ist, den man dem Schulsystem machen kann, wie auch immer. Aber es ist zu diesem Zeitpunkt nun mal so und es hilft ganz und gar nichts, dass man einen Vorwurf daraus macht. Ihr würdet euch bedanken, wenn man euch Vorwürfe für Dinge macht, die ihr zum momentanen Zeitpunkt noch nicht lösen könnt bzw. noch nicht so, wie es am effektivsten wäre.

Damit keine Missverständnisse entstehen: Ich bin nicht der Meinung, dass man den Leuten hier das Referat in den Hintern schieben soll. Aber man kann dabei helfen, einen Einstieg zu finden. Und ich denke, das ist nicht nur eine Möglichkeit, die wir hier bieten sollten, sondern auch eine Pflicht. Ansonsten haben wir im Netz nichts verloren.

Conny


Antworten: