Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Propfen? NEIN, NEIN, NEIN! :-)


Abgeschickt von Klaus am 22 November, 2003 um 19:06:

Antwort auf: Re: Propfen? von Michael Wolf am 22 November, 2003 um 09:27
: Praktisch macht man das indem man mit geeigneten Mitteln Druck auf den Pröpfling von oben ausübt, immer in Abhängigkeit zur Größe des Pröpfling, damit dieser nicht zerquetscht wird.

Kürzlich gab es doch mal einen netten Beitrag, wo es hieß: säen statt "sähen". Genauso ist es hier: pfropfen statt "propfen", "Pfröpfling statt "Pröpfling", Pfropfung statt "Propfung". ### Nein, ich will nicht neunmalklug sein, aber wenn jeder die falsche Schreibung weiterverbreitet, dann bürgert sie sich ein und selbst der schreckliche Reform-Duden übernimmt das dann. Das schreibt Euch mal hinter den Pereskiopsis-"Stängel". :-)

Klaus


Antworten: