Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Welche Digitalkamera für Kakteenfotos?


Abgeschickt von Frank Vincentz am 16 November, 2003 um 09:08

Antwort auf: Welche Digitalkamera für Kakteenfotos? von Klaus am 16 November, 2003 um 01:45
Hallo Klaus, ich habe mir gerade mal die technischen Daten der Canon Digital Ixus II angesehen.

3.2 MegaPix-Chip, 1.5"-Monitor, optischer Sucher, 2fach optischer Zoom/35-70mm, Blende ab F2.8, max. Auflösung 2048x1536 Pixel, Blitzreichweite bis 3.0 m, Nahaufnahme 10 bis 47cm, Belichtung 15s bis 1/1500s, ISO 50/100/200/400, Videoformat AVI, Video-/USB-Out, BxHxT: 85x56x24mm/ ca. 165g

- Mit 3.2 MB und 2048x1536 Pixel bekommst Du schon ganz ordentliche Bilder hin. Diese Daten hat auch meine Kamera (eine 2 Jahre alte Casio).
- 2fach optischer Zoom und Nahaufnahme 10 bis 47cm klingt mir eindeutig zu wenig. Mit meiner Kamera und bei 3fachem optischen Zoom muss ich noch einen Mindestabstand von 6 cm einhalten und ich bedauere immer wieder, für Detailaufnahmen nicht noch näher ran zu können.
- Die Kamera ist mit ca. 165g ziemlich leicht. Praktisch zum Tragen, doch unpraktisch, weil durch die geringe Massenträgheit Nahaufnahmen schnell verwackeln. Du wirst zusätzlich ein Stativ brauchen.

Bisheriges Fazit: Durchschnittliche Kamera, die für Nahaufnahmen nur bedingt geeignet ist.

Worauf es auch noch ankommt und was in der technischen Beschreibung nicht aufgeführt war:
- Einfache Umschaltung des Focus auf Spot (ich muss ärgerlicherweise durch mehrere Menüs).
- Einfacher Weißabgleich, für farbgetreue Aufnahmen bei wechselnden Lichtbedingungen (mich zwingt jede Wolke, die die Sonne verdeckt, durch mehrere Menüs).
- Geringer Stromverbrauch (meine Kamera FRISST Batterien)
- Großer Speicherchip (kostet extra)


Frank
www.euphorbia.de


Antworten: