Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Haworthia fasciata: braune Blattspitzen


Abgeschickt von Ulrich_2 am 11 November, 2003 um 22:52:

Antwort auf: Re: Haworthia fasciata: braune Blattspitzen von Klaus am 11 November, 2003 um 14:32
Vielen Dank Klaus,
das mit dem Wasser könnte hinkommen.
Ich weiß: sollte man nicht tun, aber als ich meine zu unterschiedliche Sukkulentenpflanze zwecks Aufteilung nach unteschiedlichen Winterstandorten teilte habe ich zwei Kindel abgemacht. Diese sehen zwar nicht schlecht aus, aber anzeichen von Braunen Spitzen sehe ich gaanz leicht. Möglicherweise zu wenig Wasser, da noch wenig Wurzeln gebildet.
Errinnerte mich an den Sommer, wo die Mutterpflanze (ich hatte sie heller nach außen auf's Fensterbrett gestellt plötzlich mit braunen Spitzen glänzte nachdem es ihr bei mir bis dahin offenbar sehr gut gefiel.
Diese waren allerdings nicht trocken sondern blieben eher weich - hmm. Könnte evt. am stärkeren Licht und der Hitze (Wassermangel?)liegen (wie Du sagst).
Weiß aber auch nicht, was die dreiwöchige Urlaubsvertretung anstellte - danach trat dies nämlich auf.
Gruß Ulrich

: : Kann mir jemand sagen, was braune Blattspitzen bei Haworthia fasciata (evt. auch attenuata?)zu bedeuten haben?

: Rotbraun werden sie in zu greller Sonne, vertrocknen tun sie bei zu langer und zu starker Sonne und bei zu wenig Wasserfuhr. Auch wenn man mit den Spitzen irgendwo anstößt und sie verletzt werden, vertrocknen sie. Jetzt dürften sie also nicht braun werden. Meine stehen seit einem Monat völlig trocken und kommen morgen in den 5-10 Grad kalten und hellen Keller.


Antworten: