Kakteen-Forum (Archiv)


von Dimethoat bekommt man keine Blutvergiftung!


Abgeschickt von Edmund am 01 November, 2003 um 22:24

Antwort auf: Bi58??? von Skyla am 01 November, 2003 um 15:21
Hallo,

lass Dir keine Angst machen, der Wirkstoff Dimethoat verursacht keine Blutvergiftung. Das ist übrigens keine "Vergiftung" sondern sowas wie eine Superinfektion. Eine Blutvergiftung wird durch Bakterien hervorgerufen. Wenn Du den Beipackzettel beachtest kann nichts passieren.

Der Wirkstoff Dimethoat ist in verschiedenen Präparaten im Handel. Ich benutze Perfekthion von COMPO. Soweit ich weiss, bekommt man es in der Regel als konzentrierte Lösung und wendet es dann in nach Vorschrift verdünnter Form an. Such einfach mal den Begriff "Dimethoat" im Forum da findest Du genügend Beiträge.

Im übrigen würd ich mir mal alle Pflanzen anschaun und im Frühjahr vorbeugend behandeln. Es ist ratsam die Vorbeugung auch im Herbst vor dem letzten Giessen zu wiederholen. Ich denke eine vernünftige Menge - das reicht ein paar Jahre wird kaum mehr als 5 Euro kosten.

Grüsse

Edmund


Antworten: