Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Temperaturregulierung im Gewächshaus


Abgeschickt von Frank Vincentz am 31 Oktober, 2003 um 17:51

Antwort auf: Temperaturregulierung im Gewächshaus von Ulrich_2 am 30 Oktober, 2003 um 18:34
Hallo Ulrich,
die Temperaturerhöhung tagsüber macht den Pflanzen wenig aus. Auch am natürlichen Standort werden sie ja am Tage von der Sonne beschienen.
Halte die Kakteen also Trocken. Feuchtigkeit und (nächliche) Kälte wird ihnen sonst den Garaus machen.

In meinem Gewächshaus habe ich automatische Fensteröffner, doch die montiere ich für den Winter ab und mache dicht. Schon wegen der hier übliche Stürme. Lieber mal ein paar Grad mehr, wenn denn überhaupt mal die Sonne scheint, als wenn der Wind unter das Fenster greift und das Haus in Einzelteile zerlegt.

Mit einem Ventilator feuchte Luft in's Gewächshaus zu pusten, halte ich nicht für eine gute Idee. Für meine Pflanzen halte ich die Luftfeuchtichkeit so gering wie möglich, sonst gibt es Ärger mit Pilzen.
Ein Ventilator im Inneren des Gewächshauses ist allerdings sehr empfehlenswert. Ich habe immer wenigstens einen aktiv, der die Wärme verteilt. Und gegen Pilze ist das auch gut, denn die mögen eher stehende Luft.

Frank
www.euphorbia.de


Antworten: