Kakteen-Forum (Archiv)


persönliche mitteilung


Abgeschickt von jojo am 25 Oktober, 2003 um 17:09:

Antwort auf: Wasseraufnahme bei Kakteen und Sukkulenten von Heiko am 19 Oktober, 2003 um 20:11
soviel ich weiss, sind unsere freunde sogenannte c4-bflanzen, wie auch mais u. andere, was bedeutet, dasse tagsüber ihre stomata(spaltöffnungen über die der wasser- und gashaushalt reguliert wird) geschlossen halten können um die wasserverdunstung zu minimieren. das (zum stoffaufbau:) benötigte co2, welches mithilfe rotem und blauem licht und wasser während der fotosünteese zu glukose aufgebaut wird, wobei sauerstoff als abfallprodukt entsteht,
wird während der nacht aufgenommen, wenn die stomata offenstehen(nachtskühler->weniger verdunstung). weil's aber tagsüber gebraucht wird, muss es irgendwie gespeichert werden. sone pflanze bindet das co2 chemisch indem sie daraus verbindungen konstruiert, die aus 4c-atomen bestehen, deshalb c4-vlanzen.
da also die hauptverdunstung nachts geschieht, könnte man daraus die regel ableiten abends zu giessen, weil dann durch den verdunstungssog der 1.nacht schon mal ein gut teil wasser aus dem substrat gezogen wird und so platz geschaffen wird für den an den wurzeln dringend benötigten sauerstoff.
ob es weitere gründe gibt abends zu giessen entzieht sich meinem kenntnisstand.
ich persönlich habe schon, weils nicht anders einzurichten war, in meinem weiter unten bereits diskutierten "brennglas-aquarium" die teile in der vollen mittagsglut gegossen, was ihnen ganz sicher besser bekommen ist, als einen tag bei 50°c völlig trocken da zu stehen, was wirklich aber nur den jüngeren(kommt natürlich auf die gattungs- und artzugehörigkeit an) was ausmacht.
im frühjahr, wenn die nächte noch kalt sind, sollte man, denkich, lieber morgens giessen, damit das substrat sich erstmal aufheizen kann.
die strickte, absolute trockenhaltung im winter ist wahrscheinlich auch nicht soo unbedingt sinnvoll(was wiederum von den verhältnissen der ursprünglichen herkunftsgebieten abhängig ist), spart halt heizenergie. bei guter isolation oder geringen heizkosten, kann durchaus bei einigen graden mehr abundzu angefeuchtet werden, was dazu führt, dass zu saisonbeginn die schätzchen viel früher in trieb kommen und man ein bisschen angeben kann.


: Hallo Kakteen Freunde!

: Wer weiß von Euch wie und wann ( Tags oder Nachts ) Kakteen und Sukkulenten Wasseraufnehmen. Wer hat Info oder weiß eine gute Internetseite-

: Gruß Heiko


Antworten: