Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Überwinterung von Sämlingspfropfungen


Abgeschickt von Michael Wolf am 06 November, 2000 um 07:17

Antwort auf: Überwinterung von Sämlingspfropfungen von Günter am 05 November, 2000 um 20:16
: Ich habe dieses Jahr einige Sämlinge gepfropft, um schneller blühfähige Pflanzen zu erhalten. Weil Pfropfungen auf Selenicereus grandiflorus (Königin der Nacht)die besten Anwachsraten brachte,ist diese Unterlage bei mir an häufigsten vertreten. Einige Sämlinge wuchsen auch auf Peresikopsis spathulata recht gut. Gepfropft habe ich Gattungen wie Ariocarpus, Echinocereus, Notocactus, Mammillaria, Rebutia, Neoporteria und nicht näher bestimmte Sämlinge aus einer Samenmischung.
: Meine Frage: Sollen die Unterlagen kühl und trocken Überwintern oder muß weiter gegossen werden?
: Kann man auf diesen Unterlagen mit einem Blühen rechnen, oder müssen die Pfröpflinge erst wieder bewurzelt werden?
: Danke für eure Tips

Hallo,

ich habe hier auch einige Sämlingspfropfungen stehen und mich "plagten" die gleichen Fragen.
Kennst Du im übrigen schon: http://www.dplanet.ch/users/wkg/beitraege/peter_pfropfen/
Ja, mit dem Herrn Peter habe ich mich mal kurz zum Thema ausgetauscht. Ich werde meine Propfungen (alle auf Peresk. spath.)
trocken und kühl (ca. 5-10°C) überwintern.
Zu Deiner anderen Frage, ich denke schon, das die gepfopften Kakteen auch auf der Unterlage blühen, denn es werden ja zum
Teil auch die Unterlagen belassen, quasi als Wurzelersatz, bei empfindlichen Kakteen.

gruss michael



Antworten: