Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Kaktusfäulnis


Abgeschickt von Frank Vincentz am 13 Oktober, 2003 um 16:46

Antwort auf: Re: Kaktusfäulnis von reinhold am 13 Oktober, 2003 um 16:06
Bei der Pflanze könnte es sich der Beschreibung nach durchaus auch um eine Euphorbia handeln. Dann wären noch einige Vorsichtsmaßnahmen wegen des giftigen Milchsaftes zu treffen. Auch die Stecklinge müssten etwas anders behandelt werden.

Welche Art es auch immer ist, die Fäulnis wurde sicher nicht dadurch ausgelöst, dass die Pflanze versehentlich einmal zuviel gegossen wurde. Sowas steckt jede Sukkulente problemlos weg. Wesentlich warscheinlichere Ursachen sind
- ungeeignetes Substrat,
- Schwächung durch Licht, Wasser- oder Nahrungsmangel,
- unsauberes Wasser.

Frank
www.euphorbia.de


Antworten: