Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Aeonium kaputt :-(


Abgeschickt von Detlef am 06 Oktober, 2003 um 20:38

Antwort auf: Re: Aeonium kaputt :-( von jörn am 06 Oktober, 2003 um 13:49
: hallo,
: also wenn ich mir die bilder unter oben stehender adresse angucken würde ich sagen es handelt sich um eine echeveria, und zwar mit ziemlicher sicherheit. die genaue art kann ich dir allerdings auch nicht sagen. blattwurf und leichte stammbildung sind hier normal. dürfte sich auch ohne weiteres bewurzlen lassen. allerdings wäre dazu wenigstens zimmertemperatur und ein heller platz anzuraten. im sommer freut sich echeveria übrigens über einen platz im freien, unterstützt den kompakten wuchs der pflanze.
: viel glück
: jörn

Hallo Conny,
wie Jörn und Gabi schon bemerkt haben, ist das eine Echeveria, kein Aeonium. Da brauchst Du schon zweimal nicht zu verzweifeln, da diese Pflanzen sehr bereitwillig bewurzeln. Nur in der lichtarmen Jahreszeit neigen sie bei zu hohen Wassr- und Düngergaben zum Vergeilen. Untersuche auch die unteren abgestorbenen Blattpartien auf Wolläuse.
Übrigens wäre bei einem blühenden A. tabulaeforme höchste Schwermut angesagt:-( -danach geht es nämlich ein!
Gruß
Detlef


Antworten: