Kakteen-Forum (Archiv)


Re: "gespannte" Luft


Abgeschickt von morleigh am 06 Oktober, 2003 um 15:40:

Antwort auf: "gespannte" Luft von Edmund am 05 Oktober, 2003 um 23:03
: "Das Bewurzeln geht übrigens überraschend schnell in trockenem Seramis, einfach die Stecklinge sofort hineingeben..."

: Mache ich auch so, ich verwende allerdings andere minearalische Substrate. So hat man minimale Infektionsgefahr und gleichzeit doch eine gewisse Luftfeuchtigkeit die die Wurzelbildung fördert.

: Grüsse

: Edmund

Ich bewurzle auch in Seramis, die (geringe) Feuchtigkeit erziele ich mit einem porösen Tontopf. Einfach Seramis in den Tontopf, Steckling rein und den Tontopf von Zeit zu Zeit ins Wasser stellen (der Topf darf natürlich kein Loch am Boden haben ;-)). Der Topf saugt sich mit dem Wasser voll und gibt ganz wenig Feuchtigkeit nach innen ab - das Bewurzeln hat bis jetzt immer und in überraschend kurzer Zeit geklappt.


Antworten: