Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Aeonium kaputt :-(


Abgeschickt von Detlef am 05 Oktober, 2003 um 22:03

Antwort auf: Aeonium kaputt :-( von Conny am 05 Oktober, 2003 um 15:35

Hallo Conny,
eine Vorbemerkung: A. tabulaeforme bildet charakteristische, flache Teller aus, die so gut wie keinen Stamm besitzen, A. arboreum (falls es sich um diese Art handelt) ist ein mehrfach verzweigtes Bäumchen, das bei gutem Wachstum regelmäßig die unteren Blätter abwirft. Dies ist für die meisten Aeoniumarten typisch.
Mir ist bei meinen Aeoniumexemplaren in diesem Sommer auch hin und wieder ein Zweig abgebrochen, der, in Erde gesteckt, bereitwillig wieder Wurzeln gebildet hat und weiter wächst. Ob dies jetzt bei der beginnenden kalten Jahreszeit auch der Fall ist, weiß ich nicht. Es ist durchaus möglich, dass einigen Aeoniumarten Winterwachser sind.
Der Ratschlag von Bettina (weiter unten im Forum), die Stecklinge in Seramis einzupflanzen, erscheint mir auf jeden Fall einen Versuch wert.
Viel Erfolg. Lass den Kopf nicht hängen. Ich weiß, es tut einem weh, wenn eine Pflanze runterfliegt. Heute Nacht hat mir eine Katze oder ähnliches vier Crassulapflanzen vom Pergolabrett gefegt und nur noch Pflanzenmüll hinterlassen.
Gruß
Detlef

Antworten: