Kakteen-Forum (Archiv)


Probleme mit "Ohrenkaktus"


Abgeschickt von Biest am 29 September, 2003 um 21:43:
Hallo ihr alle!

Ich bin mir nicht sicher ob hier jemand Rat weiss, also es geht um Folgendes:

ich studiere und bin daher oft länger unterwegs, was zwangsläufig zum aussterben meienr pflanzenwelt führte - leider...
Nun haben mir Freunde vor einiger Zeit aus "Mitleid" einen Ohrenkaktus geschenkt, ich glaube Opunzie nennt sich dieses.
Jedenfalls sind wir zu Beginn auch sehr gut mit einander ausgekommen ( also der Kaktus und ich )...
Allerdings bekommte er nun überall leicht bräunliche, trockene Stellen, zunächst nur klein, nun werden die Stellen immer größer und die unteren "Ohren" werden langsam "welk" wobei oben neue "Ohren" wuchsen, also ist das Absterben der unteren vielleicht nciht so schlimm - jedenfalls machen mir die braunen Flecken ein wenig Sorgen, vielleicht hört es sich komisch an, aber wäre ein Pilzbefall denkbar?
Und falls ja, was kann ich dagegen machen?
Ausserdem befanden sich am Anfang an einem Ohr leichte "Spinnweben" oder zumidnest ähnliche Gebilde - habe diese mehrfach vorsichtig entfernt - mit dem Ergebnis, dass das ganze zu dem nebenan stehenden Banbus abgewandert zu sein scheint und dieser nun gelblich wird ...
Vielleicht wisst ihr auch, was man dagegen tun könnte? bin für jede Antwort dankbar!

Liebe Grüße
*Biest*


Antworten: